News // 41 News represented by Marc Trautmann

'The future of luxury!' Der neue Vision Mercedes Maybach 6 und Schauspieler John Boyega glamourös für die GQ UK, fotografiert von Marc Trautmann

Für das exklusive GQ UK Best-Dressed Men 2017 Shooting traf Schauspieler John Boyega auf den neuen VISION MERCEDES MAYBACH 6. Als Fotograf wurde Marc Trautmann ausgewählt, das high-end Coupé und den mehrfach ausgezeichneten Schauspieler, der u.a. in 'Star Wars: The Force Awakens' zu sehen war, glamourös im Studio zu inszenieren. Die klassisch-ästhetischen Proportionen des Showcars – die extrem lange Motorhaube und die niedrige Dachlinie – erinnern an die Aero-Coupés früherer Zeiten. Ein Behind the scenes Video gibt es direkt via Mercedes UK.
16.02.2017 // show complete article

Marc Trautmann fotografiert den Lamborghini Aventador in Kooperation mit Franken Architekten und Recom Farmhouse

Bei Lamborghini hat revolutionäres Denken Tradition. Ob beim Design, wie den legendären Scherentüren, oder bei der Technik, wie den V12-Motoren und der Kohlefaser-Technologie. Mit dem Aventador LP 700-4 treibt der italienische Autobauer das ganze auf die Spitze und möchte mit dem Wagen das Supersportwagensegment neu definieren. Marc TRAUTMANN setzte den Wagen in modernen Bildern um. Die Idee dahinter erklärt er hier bei GoSee:

"Konzept der freien CGI Arbeit ist das Erzeugen von Power und Dynamik durch das Auflösen von herkömmlichen Raumkonstruktionen. Die Elemente der Architektur, inspiriert durch Daniel Libeskind, geben dem Lamborghini eine statische Dynamik und erzeugen den Eindruck, er wäre von einem Raum außerhalb in die Szene geschossen. Der Architekturentwurf wurde zusammen mit Franken Architekten umgesetzt, die Realisierung hat Recom Farmhouse übernommen."
26.07.2016 // show complete article

Marc Trautmann : THE APPROACHING - amerikanische Mid Century Locations in und um Los Angeles

Die neueste hier gezeigte Arbeit von Marc Trautmann ist aus der Serie THE APPROACHING. "Formal ist die Strecke in amerikanischen Mid Century Locations fotografiert. Bei den Motiven bleibt es dem Betrachter überlassen, ob etwas Unheimliches, Gefährliches oder einem Unbekanntes passiert. Diese Serie entstand im März 2016 in Los Angeles und ist ein Kapitel meiner CINEMASCOPES-Arbeit, in der ich fiktive und zitierende Bilder von Kinowelten fotografisch umsetze," so der Fotograf zu GoSee.
04.05.2016 // show complete article