17.04.2017  •  Advertising NEWS

0
 

'Frühlingserwachen' PHILIPP SEINE HELDEN produziert internationale Frühlingskampagne für ALCINA mit Beauty Fotograf Florian Sommet c/o Klein Photographen

'Spring Stories' heißt die aktuelle ALCINA Frühlingskampagne 2017 im Bereich Dekorative Kosmetik. Umgesetzt wurden die Beautymotive von Florian Sommet c/o Klein Photographen. Verantwortlich für die Konzeption, Produktion und Gestaltung der Limited Edition war die Kreativagentur Philipp Seine Helden. Das Ergebnis ist eine frühlingshafte Kampagne, die das Thema Generation Y aufgreift und damit im Speziellen die Bedürfnisse der neuen Generation des Flower Powers.

Vier Mal im Jahr launcht die Bielefelder Beautymarke ALCINA (Dr. Kurt Wolff GmbH & Co. KG) eine Limited Edition. Die Frühlingtrends 2017 hören auf den Namen 'Spring Stories“ und wecken mit Pastellfarben echte Frühlingsgefühle. Silvia Philipp, Managing Director von Philipp Seine Helden: „Wir freuen uns, dass wir für unseren Kunden Dr. Kurt Wolff, den unsere Agentur bereits seit 2013 in der Entwicklung der Dekorativen Kosmetik von ALCINA betreut, wieder eine Limited Edition entwickeln konnten, die auch den aktuellen Zeitgeist einer Generation trifft.“

Die Bildsprache der Kollektion orientiert sich am Lebensgefühl der 1960er Jahre, das die Marke in das 21. Jahrhundert transportiert. Was einst Woodstock war, ist heute das Coachella-Festival, mit seinen verträumt-modernen Looks. Damit lebt die Kollektion den Geist der Millennials, denen es heute – wie schon einst den Hippies – um Liebe, Freiheit und Selbstbestimmung geht, so die Agentur.

Neben Bildsprache und Claim der Frühlingskampagne, produzierte Philipp Seine Helden, spezialisiert im Bereich Beauty und Lifestyle, auch das Fotoshooting mit Beautyfotograf Florian Sommet. Zusätzlich entstanden inhouse DIY-Anwendungsfilme für den Endverbraucher. Die Gestaltung der gesamten POS-Bewerbung, die alle relevanten Salesmaterialien für den nationalen und internationalen B2B-Markt sowie die Endkunden-Kommunikation abdeckt, kam ebenso von den Kölnern.