30.03.2017  •  Art NEWS

0
 

GoSee loves ... Sonia Sieff 'Les Françaises' - a sensitive portrait series of young French women. An exhibition in the A. Galerie in Paris and as an illustrated book at Rizzoli

Oh la la! Sonia Sieff präsentiert mit 'Les Françaises' ein Oevre von 150 nackten Frauen Portraits - Tänzerinnen, Schauspielerinnen, Models oder einfach Freundinnen. Fotografiert hat die Tochter des bekannten Fotografen Jeanloup Sieff ihre Akteure an Pariser Wahrzeichen wie der  Opera Garnier, aber auch auf dem Land und zurück gezogen im Salon. Ohne Posen und ohne Filter ging es Sonia darum die pure Schönheit der Frauen einzufangen. "French women by heart or by birth, they offer me their beauty, their animal strength, their sweet madness," verriet die Fotografin in einem Interview. "I wanted to make portraits undressed because the nude is what ages best, otherwise the photos become dated. I wanted them to pass the test of time, to do the opposite of what I do for my fashion photos. These are not women who are used to posing, I did not want them to have automatisms. This reflects a strong desire for reverie, poetry, something out of time," so SOnia Sieff zu LePoint.

Zu sehen sind die Frauen Portraits bis zum 1. Mai in der Pariser Fotogalerie A. Galerie und bei Rizzoli erschien aktuell ein Bildband mit den Arbeiten. Eine kleine Auswahl für Euch auf GoSee.

Les Françaises, A Gallerie, 4 rue Léonce Reynaud, 75116 Paris