13.02.2017  •  Photographers NEWS

0
 

Road Trip fast bis ans Ende der Welt - Transportation-Fotografin ANKE LUCKMANN entführt Euch ins wilde Galicia, dem gefährlich-ursprünglichen Nordwesten Spaniens

Hoch in den Nordwesten Spaniens - vom Gefühl her fast bis ans Ende der Welt - führte die Transportation-Fotografin ANKE LUCKMANN ihr Road Trip. Sie selber über die Erfahrung: "Die Costa da Muerte, eine felsige Küstenstrasse die sich am wilden Atlantik entlang zieht, immer weiter von Leuchtturm zu Leuchtturm, trägt ihren Namen wirklich zu Recht." Die Costa da Morte ist der zwischen Malpica westlich von A Coruña und dem Kap Finisterre gelegene Teil der Küste Galiciens im Nordwesten der iberischen Halbinsel. Ihren schaurig-schönen Namen, Todesküste,  erhielt sie wegen der schwierigen Bedingungen für die Seefahrt und den daraus resultierenden Schiffbrüchen und Toten. Anke Luckmann selber ganz begeistert über ihre Erfahrung: "Das gewaltige Meer, die Landschaft, die Strassen, grossartiges Essen, unser Jaguar, das wechselnde Wetter - was für ein Roadtrip..." Ihr Dank geht via GoSee an Ralph Hillert c/o MAINWORKS für die tolle Postproduktion der schönen Motive.