11.01.2017  •  Shop NEWS

0
 

FRED HERZOG ‚REALITY IN COLOR‘ – der Pionier der Farbfotografie erzählt in modernen Farben Geschichten der Strasse von den 50ern bis in die 80er. Bildband mit unveröffentlichtem Fotomaterial bei Hatje Cantz

Hatje Cantz präsentiert eine neue FRED HERZOG Monographie mit mehr als 230 Aufnahmen, von denen ein Großteil nie zuvor reproduziert wurde, die bislang umfassendste Publikation zum Werk dieses bedeutenden Fotografen, der von Deutschland nach Kanada emigrierte.

Fred Herzog (*1930) wurde durch seinen ungewöhnlichen Einsatz von Farbe in den 1950er- und 1960er-Jahren bekannt, einer Zeit, in der Kunstfotografie fast ausschließlich mit Schwarz-Weiß-Aufnahmen in Verbindung gebracht wurde. Mehr als 50 Jahre lang arbeitete der Fotograf nahezu ausschließlich mit Kodachrome-Diafilmen, und erst im vergangenen Jahrzehnt ermöglichte es ihm der technologische Fortschritt, archivalische Pigmentdrucke herzustellen, die den außergewöhnlichen Farben und der Intensität der Kodachrome-Dias entsprechen. In dieser Hinsicht können seine Fotografien als Prototyp für die New-Color-Fotografen der 1970er-Jahre gelten.

“I imagined how I might have to show people fifty or a hundred years later what the city used to look like,” so der Fotograf.

FRED HERZOG - MODERN COLOR
Texts by David Campany, Hans-Michael Koetzle,  Jeff Wall
2016. ca. 320 pp., ca. 230 ills. , 27.00 x 27.30 cm
ISBN 978-3-7757-4181-1 , 35,00 EUR